Flink | Scheu | einen guten Riecher

Ob FLYERALARM-Frauen-Bundesliga, DFB-Pokal oder UEFA Women’s Champions League: Linda Dallmann vom FC Bayern München begeistert regelmäßig Tausende von Menschen mit ihren Fußballkünsten – doch auch neben dem Platz zieht die 27-Jährige Fans in ihren Bann.

Text: Jasmina Schweimler

„Ich bin vor ein paar Monaten in eine ländlichere Gegend gezogen, mit viel Wald und vielen großen Bäumen, zwei davon direkt bei mir im Garten“, so Dallmann, die 2019 von der SGS Essen zum FC Bayern wechselte und seitdem in München lebt. Und da dauerte es auch nicht lange, erinnert sich die 39-fache deutsche Nationalspielerin, „bis ich ab und zu Eichhörnchen von der Liege aus auf den Bäumen beobachten konnte.“ Die putzigen Tierchen sind von Natur aus scheu und meiden Menschen, Dallmann schaffte es jedoch mit viel Geduld und Einfühlsamkeit, das Vertrauen der Nagetiere zu gewinnen. Mittlerweile sind die Knopfaugen Stammgäste im Garten der Deutschen Meisterin und lassen sich regelmäßig jegliche Arten von Nüssen per Hand füttern. „Sie sind nicht sofort zu mir gekommen, es hat schon etwas gedauert. Ich habe sie mir nach und nach antrainiert. Man kann beispielsweise mit Walnüssen viele Geräusche, wie ein Klopfen oder Reiben, erzeugen, was sie dann gut wahrnehmen. Jetzt wissen sie schon ganz genau, dass es dann etwas zu naschen gibt.“