Pressekonferenz mit Kathy Hendrich und Alex Popp

„Wir wollen ganz klar beide Spiele gewinnen. Da brauchen wir nicht diskutieren.“

Anlässlich der anstehenden WM-Qualifikations-Spiele gegen Portugal und Serbien haben wir die beiden Geburtstagskinder Kathy Hendrich und Alex Popp in der offiziellen Pressekonferenz des DFB gefragt, wie die Chancen auf einen zweifachen Sieg stehen.

Pressekonferenz mit Kathy Hendrich und Alex Popp

Alex Popp

Alex Popp/Imago/foto2press

Alex Popp, du warst lange verletzt. Wie würdest du deinen aktuellen Leistungsstand einschätzen?

Bei 100 % bin ich noch nicht. In den bisherigen Spielen bin ich immer besser reingekommen. Gleichzeitig fehlt mir hin und wieder die gewisse Spritzigkeit. Es ist noch ein Auf und Ab. Aber ich werde meine alte Form wieder erlangen und wer weiß, vielleicht werde ich ja auch noch besser.

Kathy Hendrich, beim VfL Wolfsburg spielst du immer in der Innenverteidigung. Für Deutschland spieltest du zuletzt auch als Außenverteidigerin. Was ist dir persönlich lieber für die anstehenden Spiele?

Nur weil ich heute Geburtstag habe, darf ich mir da noch lange nichts wünschen. Ich spiele dort, wo die Trainerin mich aufstellt.

Vergangenes Wochenende hat der VfL Wolfsburg 6:0 gegen den FC Bayern München in der Liga gewonnen. War das Spiel bei euch noch ein Thema Kathy?

Wir haben in der Nationalmannschaft nicht mehr groß über das Bundesliga-Spiel geredet. Die Münchner Spielerinnen möchten das auch sicher schnell abhaken und am Samstag müssen wie gemeinsam auf dem Platz funktionieren.

Wie schätzt ihr die Spiele gegen Portugal und Serbien ein?

Alex: Das wird kein Selbstläufer gegen Portugal und Serbien zu gewinnen. Wir müssen mit vernünftigem Respekt und gutem Spiel die Paarungen angehen. Wir wollen ganz klar beide Spiele gewinnen. Da brauchen wir nicht diskutieren. Im Idealfall können wir uns damit schon für die Weltmeisterschaft qualifizieren. Wir dürfen aber auch nicht vergessen, dass wir diese Spiele als Vorbereitung für die Europameisterschaft nutzen müssen.

Kathy: Mit Portugal ist immer zu rechnen, für einen deutlichen Sieg müssen wir uns voll fokussieren.

Was hat sich die Mannschaft als Ziel für die EM gesetzt?

Alex: Also mein Ziel ist es Europameister zu werden.

Kathy: Mein Ziel ist das auch.

Kathy, wie wichtig ist das für die Mannschaft, dass Alex Popp wieder fit ist?

Man merkt bei Poppi einfach, dass sie wieder da ist. Sie hat auch neben fußballerischen Qualitäten einen wichtigen Stand bei uns. Sie ist jemand, der auch bei Kleinigkeiten nicht zufrieden ist. Wir sind als Mannschaft sehr froh, dass sie wieder da ist.

Seit einiger Zeit bist du in Top-Form Kathy. Wie erklärst du dir das?

Ich denke, dass ich grade davon profitiere, dass die gesamte Mannschaft eine große Steigerung durchgemacht hat. Wir sind in einen Flow geraten, davon profitiere ich auch und es macht ganz großen Spaß gerade.

Alex, findest du Kathy ist in den letzten Monaten noch besser geworden?

Zu Kahtys Entwicklung brauch ich grade gar nicht so viel sagen. Die Qualitäten, die sie schon immer mitgebracht hat, sind aktuell noch mehr zum Vorschein gekommen. In der jetzigen Umbruchphase beim VfL Wolfsburg ist sie ungemein wichtig.

Die zusammengetragenen Fragen und Antworten stammen aus der offiziellen Pressekonferenz des DFB am 06.04.2022.

Jetzt neu!

ELFEN MAGAZIN

Fußball | Sport | Lifestyle | Business

FLYERALARM ELFEN Magazin

Kontakt

ELFEN Magazin
Alfred-Nobel-Str. 18
97080 Würzburg

+49 931 46584-2752
info@elfen-magazin.com

© Copyright 2022 - ELFEN Magazin