Schluss mit dem Theater

Sie ist Kapitänin des SC und seit über einem Jahrzehnt in Freiburg Gesicht und nicht selten Stimme der Fußball-Frauen: Hasret Kayikçi. Die 30-jährige Stürmerin und 11-fache Nationalspielerin hat Erfolge gefeiert, Rückschläge erlitten und jede Menge Erfahrung. Wenn sie sich Gedanken macht, sollte man zuhören.

Hasret Kayikci
Hasret Kayikci

Hasret Kayikci / Foto: Niklas Batsch / SC Freiburg

Der Weg der Fußballerin war für Hasret noch nie einfach. Dabei ist nicht etwa das harte Training oder die immer wiederkehrenden mentalen Herausforderungen gemeint, sondern der Gegenwert des Sports. Obwohl der SC Freiburg ein Bundesligaverein ist, gibt es trotzdem Spielerinnen, die sich alleine keine Wohnung leisten können, da das Geld vom Fußball dafür nicht ausreicht. Dabei sind die Gehälter der FLYERALARM Frauen-Bundesliga bei weitem nicht das einzige Problem. Eins ist sicher für die 30-Jährige: Es muss sich etwas ändern!

Wir konnten Hasret ungezwungen und vollkommen nahbar zu einem Spaziergang in Freiburg treffen. Mittlerweile, so erzählt sie auch in ELFEN #9, ist die Stadt im Breisgau ihr Zuhause geworden. Wie auch dem Platz gibt also Hasret vor, ob unser Spaziergang nach rechts oder links weitergeht, über den Markt oder durch enge Gassen. Dabei erzählt die 30-Jährige frei, was sie in ihrer Karriere erlebt hat. Verletzungen, Rückschläge, Erfolge, Glücksgefühle – von allem kann die Stürmerin berichten.

Jetzt neu!

ELFEN MAGAZIN

Fußball | Sport | Lifestyle | Business

FLYERALARM ELFEN Magazin

Kontakt

ELFEN Magazin
Alfred-Nobel-Str. 18
97080 Würzburg

+49 931 46584-2752
info@elfen-magazin.com

© Copyright 2022 - ELFEN Magazin