Das ELFEN-Spieltags-Interview mit Melissa Friedrich, Bayer 04 Leverkusen

„Es gibt uns ein gutes Gefühl, Potsdam in der Hinrunde geschlagen zu haben. “

Jede Woche vor einem Spieltag der FLYERALARM Frauen-Bundesliga spricht ELFEN-Redakteur Felix Maier mit einer Trainerin, einem Trainer, Spielerin oder anderen Personen aus dem Umfeld der Vereine über eine Partie am Wochenende. Egal, ob Titelrennen oder Abstiegskampf – wir fragen nach!

Heute im Gespräch: Melissa Friedrich // Bayer 04 Leverkusen

Melissa Friedrich / imago images/Fotografie73

Melissa Friedrich / imago images/Fotografie73

Leverkusen ist mit fünf Siegen aus sechs Spielen in die Saison gestartet – in den folgenden sieben Spielen gab es aber nur einen Sieg. Ist die Anfangs-Euphorie zu schnell verflogen?

Eine Anfangseuphorie war nie wirklich da. Natürlich hatten wir einen super Start mit einem guten Lauf, wodurch wir auch viel Selbstvertrauen entwickelt haben. Wir als Mannschaft wussten aber immer, wer unsere Gegner waren und welche Qualität in den restlichen Partien noch ausstand – zum Ende der Hinrunde warteten eben noch Gegner wie Wolfsburg, Bayern, Frankfurt und Hoffenheim auf uns.

Ihr seid mit einem Unentschieden gegen die SGS Essen aus der Winterpause zurückgekommen. Wie habt ihr euch auf den Liga-Start vorbereitet und was hat gegen Essen wieder zum Sieg gefehlt?

Unsere Vorbereitung lief gut. Wir hatten ein intensives zehntägiges Trainingslager auf Gran Canaria und haben dort eine gute Grundlage für die Rückrunde gelegt. Mit dem 1:1 in Essen können wir nicht zufrieden sein. Uns hat vorne die Effektivität gefehlt, beim Gegentor hatten wir hinten einfach ein schlechtes Abwehrverhalten.

In der Hinrunde konntet ihr einen absoluten Überraschungs-Erfolg mit dem Heimsieg gegen Turbine Potsdam feiern. Beflügelt das für die Partie am Freitag oder erhöht das eher den Druck?

Es gibt uns ein gutes Gefühl, Potsdam in der Hinrunde geschlagen zu haben. Wir wissen aber auch, dass wir jetzt im Rückspiel erneut eine Top-Leistung benötigen, um auch diese Partie wieder erfolgreich zu bestreiten.

Spielt ihr also auf Sieg?

Grundsätzlich gehen wir in jedes Spiel mit der Einstellung, dass wir es gewinnen wollen. So auch natürlich am Freitagabend in Potsdam.

Mit aktuell 20 Punkten steht ihr im gesicherten Mittelfeld der Tabelle – wo liegt die Zielsetzung für die restliche Saison?

Die vergangene Saison haben wir auf Platz 5 abgeschlossen – diese Platzierung wollen wir in dieser Saison bestätigen. Nach der Hinrunde sind wir da auf jeden Fall auf einem guten Weg und wollen auch in den direkten Duellen gegen die Top-Mannschaften punkten.

Dein Ergebnistipp?

1:0

Die Partie in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga:

Turbine Potsdam – Bayer 04 Leverkusen

Freitag, 11.02.2022 , 18:10Uhr, Live bei MagentaSport und im TV bei Eurosport.

Jetzt neu!

ELFEN MAGAZIN

Fußball | Sport | Lifestyle | Business

FLYERALARM ELFEN Magazin

Kontakt

ELFEN Magazin
Alfred-Nobel-Str. 18
97080 Würzburg

+49 931 46584-2752
info@elfen-magazin.com

© Copyright 2022 - ELFEN Magazin