Das ELFEN-Spieltags-Interview mit Noemi Gentile, SC Sand

„Unser Ziel ist es in der ersten Bundesliga zu bleiben.“

Jede Woche vor einem Spieltag der FLYERALARM Frauen-Bundesliga spricht ELFEN-Redakteur Felix Maier mit einer Trainerin, einem Trainer, Spielerin oder anderen Personen aus dem Umfeld der Vereine über eine Partie am Wochenende. Egal, ob Titelrennen oder Abstiegskampf – wir fragen nach!

Heute im Gespräch: Noemi Gentile //  SC Sand

Noemi Gentile

Noemi Gentile / imago images/Eibner

Ihr konntet letzte Woche einen wichtigen Sieg gegen die direkte Konkurrenz aus Jena feiern – was war der Schlüssel zum Erfolg?

Wir waren in der Woche vor dem Spiel im Trainingslager. Das hat in der Mannschaft den Zusammenhalt nochmal gestärkt und einen guten Teamgeist entwickelt. Das war sicherlich auch ein Grund für unseren Erfolg gegen Jena. Im DFB-Pokal haben wir zuvor gegen den VFL Wolfsburg gespielt und das war einfach kein gutes Spiel von uns. Uns haben einige Corona-Fälle begleitet, was uns auch nicht wirklich in die Karten gespielt hat. Wir haben die Niederlage aber schnell abhaken können und haben mit dem Sieg den ersten kleinen Schritt in Richtung Klassenerhalt geschafft. Jetzt wollen wir auf dieser Leistung aufbauen und in den nächsten Wochen Punkte sammeln.

Du konntest dein erstes Pflichtspieltor erzielen – wie hat sich das angefühlt?

Ich habe sehr lange darauf gewartet mein erstes Saisontor für den SC Sand zu schießen. Es ist schön, dass ich der Mannschaft mit meinem ersten Tor in einem so wichtigen Spiel helfen konnte. Natürlich habe ich mich da sehr gefreut, aber wir haben noch einen langen und schweren Weg vor uns.

Mit jetzt fünf Punkten ist der Weg aus der Abstiegszone etwas kleiner geworden, aber es wartet immer noch ein Mammutprogramm auf euch – glaubt ihr an den Klassenerhalt?

Unser Ziel ist es in der ersten Bundesliga zu bleiben. Das war von Anfang an der Plan. Jeder weiß, was zu tun ist. Wir schauen nicht auf die anderen Mannschaften, sondern nur auf uns. Jeder Gegner ist Schlagbar also werden wir versuchen die entscheidenden Spiele gegen Werder Bremen und die SGS Essen für uns zu entscheiden. Vielleicht können wir aber auch in Wolfsburg Punkte klauen.

Mit Bayer 04 Leverkusen kommt nun ein Gegner nach Sand, der gut in die Saison gestartet ist, sich jetzt aber im Mittelfeld der Liga befindet – wie bereitet ihr euch auf das Spiel vor?

Leverkusen ist eine sehr starke Mannschaft, aber auch bezwingbar. Für uns ist das Wichtigste, das die Stimmung im Team gut ist. Wir bereiten uns auf die Partie so vor, dass wir dort Punkte mitnehmen können.

Alexander Fischinger hat Sand letzte Saison fulminant vor dem drohenden Abstieg gerettet. Jetzt ist er wieder da und hat seinen Vertrag auch bei einem möglichen Abstieg verlängert. Ist die 2. Liga ein Thema bei euch?

Der volle Fokus liegt auf dem Klassenerhalt, dass ist auch das Ziel von Alex. Unabhängig davon, ob wir absteigen oder nicht will er mit jedem im Team weiterarbeiten. Der Abstieg ist da also kein großes Thema aktuell bei uns. Durch das Erfolgserlebnis am Wochenende gegen Jena haben wir gemerkt, dass das unmögliche doch möglich ist. Wir kriegen signalisiert, dass wir alle im Team gleichermaßen wichtig sind und jede ihren Teil zu einem Spiel beitragen kann.

Dein Ergebnistipp?

2:1

Die Partie in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga:

SC Sand – Bayer 04 Leverkusen

Sonntag, 13.03.2022, 13:00 Uhr, Live bei MagentaSport.

Jetzt neu!

ELFEN MAGAZIN

Fußball | Sport | Lifestyle | Business

FLYERALARM ELFEN Magazin

Kontakt

ELFEN Magazin
Alfred-Nobel-Str. 18
97080 Würzburg

+49 931 46584-2752
info@elfen-magazin.com

© Copyright 2022 - ELFEN Magazin